Menu Close
Foto © Guido Rottmann

Martin Schneekloth

Martin Schneekloth (* 1989) erhielt während der Schulzeit ersten Klavier- und Orgelunterricht und legte die kirchenmusikalische C-Prüfung noch vor dem Abitur ab. Nach Bachelor-Abschlüssen in Kirchenmusik sowie Musikwissenschaften und Sozialpädagogik beendete er 2017 sein Chorleitungsstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Hannelotte Pardall mit dem Masterabschluss. Derzeit arbeitet er als Kirchenmusiker an der Heiligen Dreieinigkeitskirche St. Georg in Hamburg und ist als Dozent für Gesang und Musikgeschichte in der Hamburger C-Kirchenmusikerausbildung tätig. Orgel- und Chorkonzerte führten ihn durch ganz Deutschland und ins europäische Ausland.

Neben seiner Vorliebe für die klassische Moderne fühlt er sich auch der zeitgenössischen Musik verpflichtet und war bereits an zahlreichen Uraufführungen beteiligt, unter anderem von Werken von Christine Brückner (D), Jonathan Sievers (D), Catalina Rueda (Kolumbien) oder Anran Jiang (China).

Als die Anfrage zur musikalischen Leitung kam dachte ich: Was für eine wunderbare und innovative Idee, die doch so auf der Hand liegt. Ich denke, wir können unseren Teil dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Zum einen durch die Musik. Zum anderen, indem wir zeigen, dass die unterschiedlichen Kulturen und Religionen eine gleiche ethische Basis haben: Frieden und Liebe – und die machen die Welt lebenswerter.