Menu Close
Friedrich Heinrich Kern 2 - Missy Wolf
Foto © Missy Wolf

Friedrich Heinrich Kern

Friedrich Heinrich Kern (*1980) ist Komponist, Pianist und Glasharmonika-Spieler. Er ist als Künstler und Komponist in den Vereinigten Staaten, Europa, dem Nahen Osten sowie Asien aktiv. In seiner Arbeit erkundet Kern wehmütige Klanglandschaften zwischen Traum und Wirklichkeit. Problemlos wechselt er zwischen den Welten elektronischer und akustischer Musik – verbindet sie viel mehr, als dass es sich von ihren scheinbaren Grenzen einengen lässt. Als einer der wenigen Glasharmonika-Spieler weltweit, spielt er die einzige moderne Version des Instruments in Nordamerika, das Verrophone.

Friedrich Heinrich Kern hat an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Abschlüsse in Klavier und Komposition gemacht. Dank eines Stipendiums verbrachte er Zeit in Korea, um sich mit traditioneller koreanischer Musik auseinanderzusetzen. 2008 zog er nach New York City und bekam 2016 von der New York University (NYU) seinen Doktor verliehen. Neben seinem kompositorischen Schaffen sowie Soloauftritten lehrt Kern Komposition an der New York University und tritt mit der Metropolitan Opera New York auf. Seine Werke umfassen Instrumentierungen von Solo-Klavier bis zu symphonischem Orchester. Seine jüngste Zusammenarbeit ist „The New Paganini Project“ mit Niklas Liepe (Sony Classical, 2018).

Auszeichnungen: MacCracken Research Fellowship Award
www.fhkern.com